Bahnausbau – Protest gegen Ostumfahrung

Durch einen Antrag in der Stadtratssitzung am 28.11.2017 ist die vom Stadtrat bereits abgelehnte Trassenvariante einer Ostumfahrung wieder auf die Tagesordnung gekommen.

In der Stadtratssitzung am Mittwoch, 13.12.2017, Beginn 16 Uhr soll der Stadtrat unter anderem über eine neuerliche Aufnahme der „Osttrasse“ in die Auswahlvarianten zur Bahndurchfahrung Bambergs abstimmen.

Bei dem Antrag geht es darum die Variante einer eingehausten, zweigleisigen Ostumfahrung für durchfahrende Züge – mit und ohne Westanbindung für in Richtung Schweinfurt fahrende Güterzüge ebenfalls in die gleichgestellte Prüfung und Bewertung durch einen unabhängigen Gutachter einzubeziehen.

Aus diesem Anlass plant der der Bürgerverein Krammersfeld am heutigen Mittwoch eine Protestveranstaltung, an der sich auch andere Organisationen beteiligen.
Gemeinsam will man ein Zeichen setzen und gegen die „Wiederbelebung“ dieser bereits durch einen Stadtratsbeschluss ausgeschiedenen Ost-Trasse protestieren.

Zu diesem Zweck wurde bei der Stadt Bamberg eine Demonstration angemeldet.

Treffpunkt ist am Mittwoch, 13.12.2017 um 15:40 Uhr vor dem Harmoniesaal am Schillerplatz. Um 16.00 Uhr wird die Protestaktion enden und alle Interessierten können dann der Stadtratssitzung als Zuschauer beiwohnen.

Bild: https://de.wikipedia.org/wiki/Bahnhof_Bamberg#/media/File:Bahnhof_Bamberg_Bahnsteige.jpg

Share This!

About bvost

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *