Besuch der Bamberger Tafel e. V.

Heute besuchte der Bürgerverein Bamberg Ost mit seinen Mitgliedern die Bamberger Tafel. In einer einstündigen Führung durch den Vorstand, Wilhelm Dorsch und Michaela Revelant, konnten wir einen Einblick in die Arbeit der Bamberger Tafel und die Dimension des Engagements nehmen.

Es ist eine großartige Leistung, die von den rund 60 ehrenamtlichen Helfern bei der Bamberger Tafel erbracht wird. Inzwischen werden 200 Läden angefahren um qualitativ einwandfreie Lebensmittel, die kurz vor oder am Mindesthaltbarkeitsdatum stehen zu sammeln und zweimal in der Woche an Bedürftige gegen einen symbolischen Betrag oder kostenlos auszugeben. Aber auch andere Einrichtungen werden von der Bamberger Tafel regelmäßigt unterstützt und mit Lebensmitteln versorgt.

Jedem Bürger steht der täglich geöffnete Tafel Laden offen, in dem gegen eine kleine Spende Kleidung und Haushaltsartikel aller Art erworben werden können. Der Erlös wird ausschließlich zur Deckung der Betriebskosten verwendet. Dort können auch zu den Öffnungszeiten Spenden von Kleidung und Haushaltswaren abgegeben werden.

Die Bamberger Tafel ist aber auch Ansprechpartner für jeden Hilfesuchenden, dem soweit wie möglich geholfen wird. Sei es ein offenes Ohr für Probleme und suche nach Lösungsansätzen, die Unterstützung von Familien oder Alleinerziehenden mit Kindern um eine Stromsperre zu verhindert, weil die Stromrechnung nicht beglichen werden kann oder die Durchführung einer Hafenrundfahrt mit der Unterstützung der Personenschifffahrt Kropf, bei der im Frühjahr 2019 rund 80 Tafelkinder und sozial Schwachen eine große Freude gemacht werden konnte. Oder die Unterstützung von Menschen die übergangsweise bei der Tafel gearbeitet haben und wieder in die Arbeitswelt integriert werden konnten usw.

Um die vielfältige Arbeit leisten zu können, werden weitere ehrenamtliche Helfer und Unterstützer gesucht.

Herzlichen Dank an die Bamberger Tafel und den vielen ehrenamtlichen Helfern für das große Engagement für ihre Mitbürger.

Share This!

About bvost